TOP Ö 5: Antrag der CDU-Fraktion: Sanierung der Schachtstraße; hier: Variante 3 der Markierungsarbeiten aus Vorlage 10/1441

Stadtverordneter Miller begründet den Antrag der CDU-Fraktion. Die derzeitige Verkehrsführung  der Schachtstraße führe in Teilbereichen zu erheblichen Engpässen insbesondere für ausrückende Feuerwehrfahrzeuge.

Stadtverordneter Reichelt für die SPD-Fraktion an, die Verwaltung solle die Situation vor Ort erneut prüfen.

Auf Anregung des Ausschussmitgliedes Kabaca sollen Anwohnerbelange mit einbezogen werden. Der Vorsitzende regt an, dass Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst zur aktuellen Situation befragt werden sollen. Auf Nachfrage des Vorsitzenden Pufke, ob der CDU-Antrag in dieser Sitzung nicht entschieden werden solle, erklärten sich sowohl Herr Miller als auch Herr Reichelt als Sprecher ihrer Fraktionen mit dieser Vorgehensweise einverstanden.