TOP Ö 3: Qualitätsanalyse an Schulen

Beschluss: Kenntnisnahme

Beschluss:

 

Der Ausschuss für Schule, Sport und Weiterbildung der Stadt Bergkamen nimmt die Vorlage der Verwaltung zur Kenntnis.

 


Erster Beigeordneter Mecklenbrauck erläutert ausführlich die Vorlage der Verwaltung. Er weist besonders darauf hin, dass sich die meisten der 28 Aspekte auf innere Schulangelegenheiten beziehen. Am Beispiel der Realschule Oberaden erläutert er, dass es sich bei dem Qualitätsbericht um eine reine Momentaufnahme handelt. Die in dem Bericht angesprochene Sanierung der Umkleiden in der Sporthalle ist zwischenzeitlich durchgeführt worden. Mit Mitteln aus dem Konjunkturpaket II werden noch in diesem Jahr Fenster an der Westseite und Südseite ausgetauscht. Das Investitionsvolumen beträgt 368.000,00 €.

 

Bezüglich des Schulhofes ist in dem Bericht der Kommission ausgeführt, dass  „mehr Bäume und Büsche die Attraktivität deutlich erhöhen würden“. Zum 50-jährigen Schuljubiläum sind Ende 2009 12 Bäume auf dem Schulgelände angepflanzt worden. Ein Teil der Bäume ist auf der Südseite so angepflanzt worden, dass es zu einer Beschattung der Klassenräume kommen wird. Die Maßnahme hat seinerzeit rund 17.000,00 € gekostet und ist von der GSW aufgrund der Vereinbarung zum Ökostrombezug finanziert worden.

 

Laut Auskunft des Ersten Beigeordneten Mecklenbrauck hat der Schulträger bisher nur Bewertungen im oberen Bereich bekommen, an der Schillerschule sogar die bestmögliche Bewertung.