TOP Ö 5: Anfragen und Mitteilungen

 

 


Auf Anfrage des Stadtverordneten Schröder informiert Herr Reichling über den Stand des Gesundheitszentrums „Prisma“ an der Geschwister-Scholl-Straße. Das Vorhaben unterstütze die Stadt hinsichtlich ihrer Verpflichtung, in Bergkamen die ärztliche Versorgung zu stärken, und sei so ein wichtiger Baustein in der Stadtentwicklung. Zudem profitierte Bergkamen vom Verkauf des ehemals städtischen Grundstücks. Derzeit würden die Außenanlagen erstellt. Insbesondere die baurechtlich notwendigen Stellplätze würden aktuell gepflastert. Diese rückten zwar an die Kuhbachtrasse heran, eine herzustellende Trennung zwischen Baugrundstück und öffentlicher Fläche (z.B. als Einzäunung oder Hecke) werde jedoch noch mit der Stadt Bergkamen abgestimmt. Diese trage vorrangig zur Erhöhung der Sicherheit von Fußgängern und Radfahrern bei. Eine Verpflichtung zur vollständigen Eingrünung der Kuhbachtrasse sei jedoch nicht festgeschrieben.

 

 

Vorsitzender Pufke teilt mit, dass die Radtour des Ausschusses im Juni während des Stadtradelns stattfinden soll. (Protokollergänzung: die Tour ist für den 14. Juni 2018 terminiert mit geplantem Start um 15.00 Uhr.)

Im Herbst sei eine Ausschusssitzung am Standort des Biomassekraftwerks geplant.

 

 

Erster Beigeordneter Dr.-Ing Peters informiert über die Bürgerbeteiligung durch Straßen.NRW, Regionalniederlassung Münsterland, Coesfeld, hinsichtlich des 6-streifigen Ausbaus der BAB A1 vom Autobahnkreuz Kamen bis zur Anschlussstelle Hamm-Bockum/Werne. Ein Termin findet am Donnerstag, den 19.04.2018, ab 18.00 Uhr im Rathaus der Stadt Bergkamen (Ratssaal) statt.

 

 

Erster Beigeordneter Dr.-Ing Peters händigt die Antworten der Landesregierung auf die Kleinen Anfragen des Abgeordneten Arndt Klocke und des Abgeordneten Rüdiger Weiß zur L821n zur Kenntnisnahme aus (siehe Anlagen).

 

 

Herr Reichling informiert als Mitglied der ständigen Kommission ÖPNV des Kreises Unna über die aktuelle Aufstellung der Nahverkehrsplanung. Da eine Stellungnahme an den Kreis im Oktober 2018 zu erfolgen habe, werde ein Votum der Stadt Bergkamen für den Sommer 2018 geplant. Es werde gebeten, sich frühzeitig eine Meinung zur aktuellen Planung zu machen. Diese ist einsehbar unter: 

http://www.kreis-unna.de/nocache/hauptnavigation/kreis_region/leben_im_kreis/verkehr/

nahverkehrsplan.html