TOP Ö 2: Integrationsratsmitglieder als Mitglieder mit beratender Stimme in Ausschüssen

Beschluss: Einstimmig zugestimmt

Beschluss:

 

Die Mitglieder des Integrationsrates benennen beratende Mitglieder und stellen an den Rat der Stadt Bergkamen den Antrag, diese Personen gem. § 58 Abs. 4, Satz 1, GO NRW an den aufgelisteten Ausschusssitzungen teilhaben zu lassen:

 

Frau Isilay Isilar als beratendes Mitglied für

·         den Ausschuss für Schule, Sport und Weiterbildung,

·         den Ausschuss für Stadtentwicklung, Strukturwandel und Wirtschaftsförderung und

·         für den Kulturausschuss

 

Herr Hüseyin Gürbüz als beratendes Mitglied für

·         den Ausschuss für Umwelt, Bauen und Verkehr und

·         für den Ausschuss für Stadtentwicklung, Strukturwandel und Wirtschaftsförderung


Gemäß § 58, Abs. 4, Satz 1, Gemeindeordnung NRW (GO) wäre an folgenden Ausschüssen eine Teilnahme volljähriger sachkundige/r Einwohner/Innen als Mitglieder mit beratender Stimme möglich:

 

·         Ausschuss für Familie, Soziales, Gesundheit und Senioren

·         Ausschuss für Schule, Sport und Weiterbildung

·         Ausschuss für Stadtentwicklung, Strukturwandel und Wirtschaftsförderung

·         Ausschuss für Umwelt, Bauen und Verkehr

·         Behindertenbeirat

·         Kulturausschuss

 

Auf die schriftliche Befragung des Integrationsbüros haben bisher zwei Mitglieder des Integrationsrates ihr Interesse an einer Ausschussarbeit angemeldet. Der Vorsitzende des Integrationsrates regt an, dass diese beiden Mitglieder in einer der nächsten Sitzung über ihre bis dahin gemachten Erfahrungen in den Ausschüssen berichten und die Mitglieder des Integrationsrates danach nochmals schriftlich befragt werden.